B2B

Social Media Marketing,
Awareness, Sales und Leads

cosmonavt cosmonavt
activation

Mit Social Selling erfolgreich B2B Leads generieren.

Unter dem Stichwort „Social Selling“ folgt B2B-Marketing und B2B-Kommunikation anderen Regeln als das klassische Marketing.
Viele Marketer fragen sich, ob Social Media, insbesondere Social Business Networks, zum Erreichen ihrer Marketingziele dienlich ist, ob darüber Umsatzsteigerungen erzielt und neue Business-Leads generiert werden können. Die Antwort lautet „Ja!“. Über die richtigen Kanäle, zielgruppengerechte Inhalte und Formate, eine zielgruppenspezifische Ansprache, eine kontinuierliche Performanceanalyse und Kampagnenoptimierung sowie regelmäßige Reportings können Sie Social Media zu einem starken Instrument zur Steigerung Ihre Marketingeffizienz machen.

Die Voraussetzungen zur Formulierung einer B2B-Marketingstrategie unterscheiden sich markant von denen im B2C-Marketing. B2C-Marketing basiert häufig auf einer Massenkommunikation über klassische Medien. Diese richtet sich an Einzelpersonen, welche meist spontane Kaufentscheidungen treffen. Im B2B-Bereich ist der Kaufentscheidungsprozess deutlich komplexer. Außerdem ist die Zielgruppe viel selektierter, definierter und spezifischer und es sind meist mehrere Mitarbeiter in den Kaufprozess involviert. Daher ist der Entscheidungsprozess oft weit weniger emotional und spontan, sondern erklärungsintensiver und nimmt einen merklich längeren Zeitraum in Anspruch.

B2B heißt also vor allem mit potenziellen Kunden oder Entscheidungsträgern in Kontakt zu treten, einen Mehrwert für diese zu schaffen, ihr Vertrauen zu gewinnen und somit neue Geschäftsfelder zu erschließen. Insbesondere Personen, die in den einschlägigen Social Business Networks registriert sind, wie z.B. LinkedIn und XING, haben meist starkes Interesse neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Diese Personengruppe bildet die Basis unserer B2B-Zielgruppe, welche anschließend über eine Vielzahl von Targeting-Parametern wie Berufsbezeichnungen, Arbeitserfahrung, Branchenzugehörigkeit etc. weiter spezifiziert wird.

Um Ihre B2B-Zielsetzungen und -Herausforderungen genau zu verstehen und Ihre potenziellen Kunden zu definieren, schauen wir uns zu Beginn einer B2B-Marketingkampagne zunächst Ihr Unternehmen und Ihre Produkte im Detail an. Im nächsten Schritt analysieren wir auch Ihre stärksten Konkurrenten um Sie anschließend darüber zu informieren und zu beraten, mit welchen Themen und mit welchem Content Sie auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben und sich einen Vorsprung verschaffen können.

Unabhängig davon, was Sie für ein Unternehmen haben und welche B2B-Zielgruppe Sie erreichen möchten, gibt es immer eine Möglichkeit, Social Media für Ihr Unternehmenswachstum zu nutzen.

cosmonavt cosmonavt